Akzeptieren

Cookies helfen uns unserer Onlinedienste zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Mehr erfahren

Sub-GHz Short Range Geräte / ISM-Band (433 MHz und 866 MHz)

Als Short Range Device (SDR)wird ein Funkgerät bezeichnet, welches bei kurzen Reichweiten eingesetzt wird. Dadurch, dass die Strahlungsleistung niedrig ist sind Beeinträchtigungen unter verschiedenen SRD-Geräten unwahrscheinlich. Kosteneffizienz ist meistens ein wichtiger Entscheidungsfaktor für den Einsatz dieser Technologie, da die Gesamtimplementationskosten sehr niedrig sind. Normalerweise erlauben diese Applikationen Peer-to-Peer Verbindungen und haben keine Sicherheitseinrichtungen (Sicherheitsfunktionen). Obwohl der Datenverkehr heutzutage bidirektional möglich ist, existieren immer noch einige Geräte auf dem Markt, die den Datenverkehr nur unidirektional erlauben. Zielapplikationen für SRD benötigen tatsächlich weniger Leistung und sind einfach in Endgeräte zu integrieren.
Hier einige typische Applikationen mit solchen Anforderungen:

  • Fernsteuerungen (Garagentür- und Torsteuerungen)
  • Sensoren-Netzwerke
  • Alarme und Bewegungsmelder
  • Niedrige Datenübertragungsrate


Diese Geräte senden und empfangen in einem Frequenzbereich von 433.075 MHz bis 434.775 MHz mit 25 kHz Kanalabstand und einer maximal zulässigen Strahlungsleistung von 10 mW. Europäische lizenzfreie SRD Frequenzen beinhalten auch ISM Bänder von 863-865 und 868-870 MHz (SRD860) mit einer maximal zulässigen Strahlungsleistung von 5mW.

In den USA sind die Frequenzen 902-928 MHz und in UK die Frequenz 458 MHz erlaubte Funkbänder, jedoch nicht im restlichen Europa.



Contact: +49 (0)7249-910-0