Akzeptieren

Cookies helfen uns unserer Onlinedienste zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Mehr erfahren

Industrieautomatisierung

Industrieautomatisierung

Standard Computer-On-Module (COM) Technologien für die Prozess-, Industrie- und Gebäudeautomatisierung

Intelligente Produktionssysteme und -prozesse und die Koordination vernetzter, geographisch verteilter Produktionsstätten sind inzwischen schon fast zur Regel geworden. Die Geschwindigkeit, mit er sich die Industrie weiter entwickelt, erfordert Standardisierungen, um schnell auf neue Anforderungen reagieren zu können.

MSC Technologies beteiligt sich aktiv an der Standardisierung in der Embedded-Industrie und ist einer der führenden COM-Produkt-Hersteller weltweit. Unsere Standard-COM-Produkte helfen unseren Kunden, zusammen mit unseren Entwicklungsdienstleistungen  im Software- und Hardware-Bereich, die Entwicklungsdauer von Systemen für die Fertigungs- und Prozessautomatisierung oder in der Gebäudeautomation erheblich zu verkürzen.

Unseren leistungsfähigsten COM-Produkte basieren auf den neuesten Dual- und Quad-Core-Prozessor-Technologien von Intel- oder AMD und eigenen sich damit hervorragend für Lösungen in der Qualitätskontrolle, wie zum Beispiel bei Systemen für die automatische optische Inspektion oder bei Prüfautomaten.

Ausgestattet mit Echtzeit-Betriebssystemen steuern diese Plattformen Industrieroboter und andere komplexe Maschinen. Fernwartungs-Funktionen helfen dabei, die Unterhaltskosten zu reduzieren und ermöglichen Softwareupdates, ohne dass ein Techniker zum Fertigungsstandort geschickt werden müsste.

Die kleinen und energieeffizienten Qseven™-Module sind ideal für lokale Steuerungen und I/O-Aufgaben geeignet. Durch ihre Fähigkeit hochauflösende Displays anzusteuern sind diese kompakten Lösungen auch für kostengünstige Bedienpanels (HMI) nutzbar.

Durch die Möglichkeit, auf existierenden kundenspezifischen Carrierboards unterschiedliche COM-Module einzusetzen, wird auf einfache Weise eine  Skalierbarkeit des Kundensystems möglich. Außerdem können Systeme mit neueren Modulen leicht auf den Stand der Technik nachgerüstet werden.

Unsere EN ISO 9001 und EN ISO 14001 zertifizierten Entwicklungs- und Produktionsstätten sind Garant für Ihren Erfolg.

Embedded-Module, Wireless-Produkte, HMI-Systeme

MSC Technologies liefert Industrie 4.0-Komponenten

Mit einer Demonstration zum Thema „Factory Network - Industrie 4.0“ stellt MSC Technologies unterschiedliche Technologietiefen dar, angefangen mit einer kleinen, applikationsspezifisch entwickelten Mikrocontrollerbaugruppe über leistungsfähige Qseven™- und COM Express™- Standardmodule bis hin zu einem leicht bedienbaren HMI-System (siehe Blockschaltbild). Die Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Plattformen mit verschiedenen Formfaktoren findet über integrierte WLAN- und Bluetooth-Module statt. Als Software kann zur Zugriffskontrolle eine Whitelist-Applikation installiert werden. Alle Industrie 4.0-Komponenten (Internet of Things), wie z.B. die unterschiedlichen Embedded-Module, der Panel PC und die RF/Wireless-Module, sowie die Dienstleistung zur Systemintegration, sind von MSC Technologies erhältlich.

 

  1. Das Herzstück des PPS-Systems (Produktionsplanungs- und Steuerungssystems) ist das high-end COM Express™ Type 6-Modul MSC C6B-8S, das auf Intel® Core™-Prozessoren der vierten Generation (Codename „Haswell“) basiert. Das innovative Computer-On-Module verfügt über spezielle Sicherheitsfunktionen. Das leistungsfähige PPS-System sendet per WLAN oder Feldbus die Aufträge zur Abarbeitung und steuert den Materialfluss.

  2. Sehr nah am Fertigungsprozess ist der Steuerungsrechner installiert, der auf dem kompakten Qseven™-Modul MSC Q7-BT mit der aktuellen Intel® Atom™-Prozessorplattform E3800 (Codename „Bay Trail“) basiert. Das 70 x 70 mm kleine Standardmodul ist nicht nur für den kommerziellen, sondern auch für den industriellen Temperaturbereich spezifiziert.

  3. Die kompakte Robo-Lösung auf Basis eines kundenspezifisch entwickelten ARM-Prozessormoduls steuert dezentral das Förderband und ist dazu direkt an die Aktoren angeschlossen.

  4. Der Akku-Schrauber integriert einen Bluetooth-Controller von MSC Technologies, um die prozessrelevanten Daten per Funk an den Panel PC zu übertragen.

  5. Der Standard Panel PC speichert und visualisiert alle Betriebsdaten, wie z.B. das Drehmoment, die Energiewerte und die Benutzungsdauer. Das HMI-System stellt die Systemanbindung zwischen Werkzeug und Fertigungsstraße sicher.

  6. Die Whitelist-Applikation kann die Zugriffserlaubnis der Hardware regeln und beispielsweise definieren, welche Programme/Aktionen gestartet werden können. Mit der Integration dieser Software wird ein Beitrag zum Thema Sicherheit in Industrie 4.0-Anwendungen geleistet.

Product Highlight

Neues Produkt: MSC Q7-BT

Die  Qseven™-Modulfamilie MSC Q7-BT basiert auf der aktuellen Intel® Atom™-Prozessorplattform E3800 (früherer Codename „Bay Trail“). Die Computer-On-Module schließen die Lücke zwischen den High-end COM Express™-Baugruppen mit  Intel® Core™-Prozessoren und den bisherigen Intel® Atom™-basierenden Qseven™-Modulen am unteren Einstiegslevel.  Die auf Performance/Watt optimierte Prozessorfamilie eröffnet der neuen Qseven™-Plattform interessante Anwendungen in zukünftigen Märkten, u.a. in tragbaren, Batterie betriebenen Systemen. Die nach der neuen Qseven™ 2.0-Spezifikation entwickelten MSC Q7-BT-Module sind für den kommerziellen und industriellen Temperaturbereich spezifiziert.

Weitere Informationen




Contact: +49 (0)7249-910-0